Nutzung des Kleinanliefererbereiches

Abfallannahme im Kleinanliefererbereich

Einwohner der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig sowie gewerbliche Kleinmengenerzeuger aus dem Verbandsgebiet können zur Entsorgung ihrer Abfälle unseren kostenpflichtigen Kleinanliefererbereich nutzen.

In unserem Abfall-ABC lesen Sie, welche Abfallarten Sie bei uns entsorgen können und welche Gebühren anfallen. Sie haben Fragen? Wir beraten Sie dazu gern!

Einen übersichtlichen Flyer können Sie hier herunterladen.

Abfallannahme

Die Abfallannahme erfolgt zu unseren Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 17 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr.

Die verschiedenen Abfallarten werden in folgenden Kategorien zusammengefasst. Je nach Kategorie fallen unterschiedliche Entsorgungsgebühren an.

Bauschutt

Bauschutt

Als Bauschutt werden mineralische Abfälle und Baumaterialien bezeichnet. Dazu gehören:

  • Ziegel / Fliesen / Keramik / Beton / Putz
  • Erde / Aushub / Boden
  • Gipskarton
  • Asphalt
  • Glas (kein Flaschenglas), Fensterglas
  • Schlacke aus Fußböden

Asbest

Zu Asbest gehören:

Steine aus Nachtspeicheröfen

 

Bitte beachten Sie, dass Asbest stets in Folie oder speziellen BigBags luftdicht verpackt angliefert werden muss. Weitere Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden.

Altholz

Holz

Zum Altholz gehören:

  • Holzabfälle aller Art, auch lackiert, getränkt etc.
  • Bauholz
  • Gartenzäune
  • Sägespäne (wenn nicht als Tierstreu verwendet)
  • Türen
  • Paletten

Dämmmaterial

Dämmmaterial

künstliche Mineralfasern wie Glaswolle oder Steinwolle

 

Dachpappe

Dachpappe

.

Sonstiges

Zu Sonstiges gehört z. B.:

  • GFK-Wellplastik
  • Schultafeln (getrennt in Metall und Spanplatte)
  • Sperrmüll (Möbel, Matratzen, Tapete, Laminat etc.)
  • Ölfässer, sauber, ohne Anhaftungen, ggfs. zerkleinert
  • Sauerkrautplatten
  • Transportband, geschnitten
  • Eingewecktes
  • Kassetten/-bänder, Tonbänder, Videokassetten
  • Isolierungsschläuche von Solaranlagen