Sächsische Bläserphilharmonie musiziert auf der Deponie

Organisiert durch das Soziokulturelle Zentrum KuHstall e.V. findet am Sonntag, den 11. Juli 10 Uhr, das nächste Konzert am Entsorgungsstandort Cröbern statt.

Das 1993 gegründete Bläserquintett unter der Leitung von Sven Geipel (Trompete) bietet in seinen Konzerten den gesamten musikalischen Spannungsbogen eines Blechbläserensembles. Mit besonderen, ungewöhnlichen und auch heiteren Bearbeitungen populärer und klassischer Musik erfreuen sie das Publikum.

Die weitere Besetzung: Thomas Scheibe (Trompete), Wojciech Prokopowicz (Posaune), Magnus Botzenhart (Waldhorn), Michael Nestler (Tuba) und zusätzlich der Solo-Schlagzeuger René Geipel.

Treffpunkt

am Bergbau Technikpark, 10 Uhr

Anmeldungen

unter info@kuhstall-ev.de oder 034297–1401– 0

Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung wird unter den gültigen Corona-Regeln stattfinden.

Zurück