Wohin mit Sperrmüll, Grünschnitt und belasteten Abfällen? Wer nimmt was?

Frühjahrsputz in Haus und Garten: Mit den steigenden Temperaturen steigen auch die anfallenden Gartenarbeiten und die Motivation fürs Entrümpeln. Und damit auch die Mengen an Grünabfällen und der Sperrmüll aus privaten Gärten und Wohnungen. Wir empfehlen die kostengünstige Abgabe auf den zahlreichen Wertstoffhöfen der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig. Die Wertstoffhöfe sind erste Anlaufstelle für diese Abfälle!

Um Abfälle wie Asbest, Dämmmaterial oder auch behandeltes Altholz zu entsorgen, können die Einwohner aber in jedem Fall zum ZAW kommen, denn: Auf den Wertstoffhöfen der Stadtreinigung Leipzig und der KELL dürfen Abfälle dieser Art nicht angenommen werden. Hierfür gibt es am Standort Cröbern eine separate Anliefermöglichkeit, den sogenannten Kleinanliefererbereich. Eine Übersicht über alle Abfälle, die vom ZAW angenommen werden und die dazugehörigen Gebühren finden Sie online im Abfall ABC.

Der gebührenpflichtige ZAW-Kleinanliefererbereich ist neben den Wertstoffhöfen ein zusätzliches Angebot und steht allen Einwohnern der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig sowie gewerblichen Kleinmengenerzeugern aus dem Verbandsgebiet für die Entsorgung verschiedener Abfallarten von Montag bis Freitag von 17 bis 20 Uhr und samstags
von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Wertstoffhöfe in der Stadt Leipzig:

Eine Übersicht über die Wertstoffhöfe der Stadtreinigung Leipzig und die dazugehörigen Öffnungszeiten finden Sie online unter Wertstoffhöfe der Stadtreinigung Leipzig.

Wertstoffhöfe im Landkreis Leipzig:

Eine Übersicht über die Wertstoffhöfe der KELL Kommunalentsorgung Landkreis Leipzig
und die dazugehörigen Öffnungszeiten finden Sie online unter Wertstoffhöfe der KELL GmbH.

Zurück